check-circle Created with Sketch. Transkript anzeigen Abspielen Pausieren

Ein blindes Mädchen hält eine Feder in der Hand und streicht über sie.

Führungen für Menschen mit Behinderung

Für Augustinus von Hippo (354–430), den Namensgeber der Augustiner-Chorherren, war ein Leben in Gemeinschaft grundlegend für seine Idee von einem Kloster. In diesem Sinne möchte die Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur mit ihren Angeboten alle Besucherinnen und Besucher zu einer aktiven Teilnahme am kulturellen Leben anregen. Deshalb richten wir unsere Angebote auch an Menschen, die einem Museum mit besonderen Ansprüchen begegnen.

Für weitere Informationen zu den einzelnen Führungen klicken Sie jeweils einfach auf den Titel.

Führungen für blinde und sehbehinderte Menschen

Gruppenführungen

Bei einem Rundgang durch die Klausur spüren blinde und sehbehinderte Menschen dem vom benediktinischen Leitsatz „Ora et labora“ (lat. für „Bete und arbeite“) geprägten Alltag in einem mittelalterlichen Kloster nach: Sie erkunden die Dimensionen von Klosterkirche und Kreuzgang und füllen sie mit Wort und Klang. Texte aus den Stundengebeten stehen in Punktschrift zur Verfügung. Beim Ertasten der Ausstellungsarchitektur und beim Probieren einer einfachen klösterlichen Fastenspeise finden sie die Bedeutung des „rechten Maßes“ im Kloster heraus. An traditionellen Handwerkzeugen lernen sie haptisch die Arbeit eines Steinmetzen kennen oder erfahren beim Ausprobieren einer Wachstafel, wie mühsam die Arbeit im Skriptorium war. Der Klostergarten, ein Ort der Arbeit und der Meditation, inspiriert mit Duftendem und Heilendem. Zum Abschluss kann eine Kerze aus duftendem Bienenwachs gewickelt werden.

Für: Erwachsene, Kinder ab 10 Jahren und Schulklassen ab Klasse 4
Teilnehmerzahl: 25 Personen, darunter max. 5 blinde Teilnehmer
Dauer: 2 Stunden
Materialkosten: 0,50 Euro pro Person

Öffentliche Führungen

Zweimal im Jahr finden inklusive öffentliche Führungen für sehbehinderte, blinde und sehende Menschen statt. Die nächste öffentliche Führung durch die Klosteranlage findet am 22. Januar, Sonntag, 13.30 Uhr statt.



Kosten: 3 Euro pro Erwachsenem zzgl. Museumseintritt, Kinder und Jugendliche kostenfrei

Anmeldung: Die Anmeldung für eine öffentliche Führung ist am jeweiligen Veranstaltungstag vor Ort möglich.

 

Führungen für hörgeschädigte oder gehörlose Menschen

Gruppenführungen

Alle Führungen für Erwachsene durch die Klosteranlage, die Dauerausstellung und die Klostergärten sind auch für hörgeschädigte oder gehörlose Menschen geeignet, sofern die Gruppe eine:n eigene:n Gebärdensprachdolmetscher:in mitbringt.

Öffentliche Führungen

Zweimal im Jahr finden inklusive öffentliche Führungen für hörgeschädigte, gehörlose und hörende Menschen mit Gebärdensprachdolmetscher:in statt. Die nächste öffentliche Führung durch die Dalheimer Klosteranlage findet am 12. Februar, Sonntag, 13.30 Uhr statt.

Kosten: 3 Euro pro Erwachsenem zzgl. Museumseintritt, Kinder und Jugendliche kostenfrei

Anmeldung: Die Anmeldung für eine öffentliche Führung ist am jeweiligen Veranstaltungstag vor Ort möglich.

Buchungsinformationen

Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl des Programms und beantworten Ihnen alle Fragen rund um Ihre Buchung. Nutzen Sie dafür das Formular „Buchungsanfrage“ oder melden Sie sich bei unserem Besucher-Service unter Telefon 05292 . 93 19-225 (Di –  Fr, 11 – 16 Uhr) oder per E-Mail unter besucherservice.dalheim@lwl.org.

Anmeldung
Für alle museumspädagogischen Angebote ist eine rechtzeitige Anmeldung (möglichst zwei Wochen vorher) erforderlich, um einen genauen Termin abzusprechen.

Teilnehmerzahl
Die Höchstteilnehmerzahl beträgt 25 Personen pro Gruppe, größere Gruppen müssen geteilt werden.

Kosten
Die Höhe der Kosten ist von der Dauer des jeweiligen Programms abhängig.
1,5 Stunden: 45,00 Euro zzgl. Eintritt
2 Stunden: 60,00 Euro zzgl. Eintritt
Englischsprachige Führungen zzgl. 15,00 Euro

Stornierung
Bei Stornierungen innerhalb von fünf Kalendertagen vor Veranstaltungsbeginn oder Nichterscheinen der Gruppe bis 30 Minuten nach dem vereinbarten Termin ist der gesamte Preis zu entrichten.

Corona-Schutz
Bitte informieren Sie sich hier über die aktuell geltenden Corona-Schutzmaßnahmen

Verpflegung
Alle Führungen sind mit einem Aufenthalt im Klosterwirtshaus kombinierbar. Informationen erhalten Sie unter Telefon 05292 . 9319-225.

Vor Ort
Am Museumseingang stehen vier Behindertenparkplätze zur Verfügung. Von dort sind es ungefähr 200 m bis zum Foyer des Museums.
Der Fußweg vom regulären Parkplatz zum Museum beträgt ca. 8 Minuten. Bitte denken Sie an festes Schuhwerk.